Oberflächenreinigung

Über die Jahrzehnte lagern sich verschiedenste Stoffe auf den Oberflächen von Kunstwerken ab. Staub, Schmutz, Heizungs- und Kaminruß, Fett und Nikotin sind hier vorrangig, aber nicht ausschließlich zu nennen. Sie alle können das Erscheinungsbild eines Kunstwerkes trüben. Zudem bilden sie gefährlichen Nährboden für Schimmel, Fraßschädlinge und sind Ausgangspunkt und Beschleuniger für chemische Zerfallsprozesse.

Links : Vorzustand | Rechts: Nach der Reinigung

Links: Vorzustand | Rechts: Nach der Reinigung

Hier sehen Sie einige Beispiele für die optischen Veränderungen, die sich während der Abnahme des auf den Oberflächen angelagerten Schmutzes einstellen.

Gereinigtes Karée in der Mitte der Aufnahme