Vergoldung

Ich beherrsche verschiedene traditionelle Vergoldungstechniken wie das Poliment-, Öl- oder Mordentvergolden. 

 

Dies kommt, unter anderem, bei der Restaurierung vergoldeter Zierrahmen zum Einsatz. Fehlende Ornamentteile können plastisch ergänzt und neu vergoldet werden, Fassungsfehlstellen können aufgekittet und mittels einer Neuvergoldung der Fehlstelle  »unsichtbar« gemacht werden.

 

Des Weiteren ist auch die Vergoldung neuer Rahmen, von allerlei erdenklichem Zierrat oder von Schildern und Oberflächen möglich, welche partiell oder flächig veredelt werden sollen.

Zierrahmen nach der plastischen Ergänzung und Kittung von abgebrochenen Zierteilen und Fassungsfehlstellen

Nach der Neuvergoldung der Ergänzungen und Kittungen

Werkzeug

Matte Ölvergoldung eines Uhrenschildes 

Polimentvergoldung und Radierung in der Temperafassung eines neuen Zierrahmens